Eduwear

Eduwear – intelligente Kleidung mit dem Lilypad

 

ein Pilotprojekt zur MINT – Orientierung

 

Wenn Kleidung mit Comutertechnik verbunden wird, heißt es auf englisch: Wearable Computing und auf deutsch: intelligente Kleidung.

 

Das Lilypad (Mainboard), Aktoren (LED, Vibrationsmotor,..) und Sensoren (Temperatur, Licht,..) können mit einem leitfähigen Faden auf Stoff genäht werden. Danach wird mit der Programmieroberfläche Amici ihre Ideen programmiert und die Accessoires und Kleidungsstücke erwachen zum Leben. Mit Glitzer, Perlen und anderem Zierrat werden die Objekte weiter aufgepeppt.

 

Das Projekt möchte insbesondere bei Mädchen durch praktische Erfahrungen das Interesse für informationstechnische Berufe zu wecken, so dass sie diese Berufe in ihre Berufswahl mit einbeziehen.

 

Ziel dieses inhaltlichen Themenbereichs ist es, durch selbstgesteuerte Lernprozesse das Interesse von Jugendlichen an Technik und Informationstechnologie zu wecken und zu fördern.

 

Der Schwerpunkt liegt in der Förderung von informellen Bildungsprozessen durch die Zusammenarbeit von Jugendlichen und Ehrenamtlichen. In einer interaktiven und handlungsorientierten Atmosphäre lernen sie Aufgaben gemeinsam praktisch anzugehen und zu lösen. Dadurch erweitern sie ihre Kompetenzen in Mechanik, Technik und Programmierung, kooperativem Lernen und differenzierter Wahrnehmung. Sie können hier Technologien aktiv mit gestalten und haben die Chance zu lernen, kompetent und sicher mit ihnen umzugehen.

 

"Programmieren ist einfacher als nähen" ist die Erkenntnis zweier Mädchen, die seit Ostern 2013 an ihrem eigen Projekt anbieten. Sie sind die ersten Teilnehmerin des Testworkshops "intelligente Kleidung".

 

Das Projekt wird unterstützt von der Jugendstiftung Baden-Württemberg

 

Einen ausführlichen Projektbericht finden Sie hier: Bericht

 

Weitere vefügbare Materialien: Pressetexte

 

Ansprechparterin: Karin Slevec, Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

 

 

Video: Die Tasche der Zukunft

Pia und Amrei bauen eine Tasche mit Innenbeleuchtung und Diebstahlschutz. Hier zeigen sie uns ihre Arbeit: